Bischöfliches Gymnasium Josephinum

 

 
 

   
 

Seit 1995 unterstützt das Josephinum ein Schülerwohnheim in Kilachery und seit 2008 die „Higher Secondary School“ in Neerpair. Beide Schulen liegen in Südosten Indiens,im Bundesstaat Tamil Nadu.

   

Schülerwohnheim in (Region Chennai)
Hier leben um die 100 Schüler, die in der benachbarten St. Joseph´s High School, einer Jungen-Schule mit ca.1000 Schülern, unterrichtet werden. Die Jugendlichen stammen aus ärmlichsten Verhältnissen bzw. sind Vollwaisen, so dass ihnen die Finanzierung der Schulausbildung zum Aufbau einer Existenz, die ihnen später das Überleben sichert, ohne unsere Hilfe nicht möglich wäre.

Unsere Schule übernimmt deshalb die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Kleidung und Schulmaterial der einzelnen Schüler (zurzeit ca. 12 000 € pro Jahr).

   
   

“Higher Secondary School” in Neerpair
Die Dr. R. Arulappa Hr. Sec. School befindet sich im Dorf Neerpair, ca. 2 1/2 Stunden südlich der Hauptstadt Chennai. Die Schule wird von ungefähr 1300 Kindern und Jugendlichen der Klassenstufen 1-12 besucht. Die Schüler(innen) stammen fast ausschließlich aus Landarbeiterfamilien, deren Einkommen bei umgerechnet 1€/Tag liegt. Wir unterstützen die Unterhaltung des Schülerwohnheims mit ca. 3000 € pro Jahr.

Zusammenarbeit mit der „Aktion Indien e. V.“ In Zusammenarbeit mit der „Aktion Indien e.V.“, Giesen, von Herrn Dr. Mispagel, der auch die Partnerschaft mit den Schulen maßgeblich initiiert hat, findet ein regelmäßiger Kontakt per Mail mit den Leitern der zwei Schulen statt.

   

Unsere Indien-AG begleitet die Partnerschaft. Dazu gehört u.a. Information über den Verlauf der Kontakte und die Situation der Schüler(innen) in Indien Besuch unserer Partnerschulen, um die Beziehung zwischen den Menschen in unseren Einrichtungen zu intensivieren
Organisation verschiedener Projekttage, an denen sich alle Schüler(innen) des Josephinums in unterschiedlichster Form mit den politischen und sozialen Gegebenheiten in Kilachery und Neerpair beschäftigen  „Aktionstag Indien“: Für diesen Tag suchen sich alle Schüler(innen) des Josephinums eine bezahlte Tätigkeit in Betrieben und sozialen Einrichtungen und spenden die Einnahmen den beiden Partnerschulen.

Der dabei erwirtschaftete Betrag entspricht nahezu den gesamten Aufwendungen, die für die Finanzierung der Projekte in einem Jahr erforderlich sind. Eine-Welt-Laden – Verkauf von fair gehandelten Erzeugnissen aus indischen Projekten und Foodartikel aus aller Welt (über EL PUENTE)

   

 

 

Kontakt:
Bischöfliches Gymnasium Josephinum
(Eva Tiecke, Michael Schönleber)
Domhof 7, 31134 Hildesheim;

Telefon: 05121-17950;
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage:www.indien-ag-josephinum.jimdo.com

   
     

Termine

Termine 2018

Nächstes Treffen wird am 4.9.2018 um 16h in der Grundschule Alter Markt sein.

Interessierte sind herzlich eingeladen und gern gesehen.